Energieschule

Die Oberstufe Kirchberg möchte das Label «Energieschule» erhalten und hat dazu einige Aktivitäten geplant. Zur Zeit steht in den Klassen ein Hausrundgang mit dem Hauswart Richi Rüdlinger an. Er erklärt den Schülerinnen und Schülern wie wir in unserem Schulhaus heizen, das Wasser aufwärmen und vieles Weiteres zum Thema Energie und Ressourcen im Schulhaus. Erstaunt und auch erschrocken waren diese Schülerinnen, als sie hörten, wie viel Wasser wir in unserer Schule benötigen. Diesen Rundgang werden alle Schülerinnen und Schüler der Oberstufe Kirchberg machen.

Sektion eines Auges

Als Abschluss einer Unterrichtsreihe zum Thema Auge wurde in einer NuT-Doppellektion das Auge eines Schweines seziert. Nachdem nach mühsamer Arbeit die Muskeln und das Fett entfernt wurden, folgte der noch schwierigere Teil: das Auge halbieren. Dies erforderte von den Schülerinnen und Schüler der Klasse 3C viel Geduld und Ausdauer. Sobald aber das Auge halbiert wurde, konnte man die Hornhaut von innen, die Netzhaut, den Glaskörper mit der Linse und den blinden Fleck betrachten.

 

Schweinefüsse

Die Schüler der Klassen 3ABC, die das Fach MNU besuchen, durften Schweinefüsse sezieren. Sobald an den richtigen Stellen die Haut entfernt und an den richtigen Sehnen gezogen wurde, bewegten sich die Muskeln der Schweinezehen.